• 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • end

1994 Mitsubishi-Werksfahrer

Lancer RS-E, Beifahrer Klaus Wicha,
4 WM-Läufe, Hongkong-Peking

Vier WM-Starts, drei gute Resultate und am Ende des Jahres Siebter in der Fahrerwertung. Dies ist die positive Bilanz eines Jahres mit einem Minimalprogramm für Mitsubishi, dessen Höhepunkt der dritte Platz bei der Neuseeland Rallye darstellt. Enttäuschend das Ergebnis der Rallye Monte Carlo: Armin Schwarz führt den WM-Lauf mit deutlichem Abstand an, als er auf Schnee gerät, den Zuschauer in die Burzet-Prüfung geschaufelt haben und viel Zeit verliert. Was bleibt, ist die stolze Statistik: Schwarz fuhr mit neun Bestzeiten mehr als jeder andere.

Ergebnisse 1994
MC7.
GR2.
NZ3.
I Reifenschaden, Unfall
HK-Peking Reifenschaden, Unfall