• 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • end

2006

Zusammen mit Raimund Baumschlager konzentrierte er sich 2006 auf seine Aufgaben in der Führung des Red Bull Rallye Teams, verstärkte RTL-TV als Experte und arbeitete an einer neuen, großartigen Herausforderung: dem Start bei der Baja 1000 in Niederkalifornien mit einem rund 750 PS starken Class 1 Unlimited Buggy des All German Motorsports Teams.

Nach der durch und durch professionellen und doch lockeren Vorbereitung mit Martin Christensens Mannschaft ging es Mitte November 2006 zur Sache. Armin übernahm den ersten Stint: „Es ist unfassbar, welche Schläge die Buggies im Rennspeed wegstecken. Ein WRC wäre da schon längst am Ende. Es wird volles Rohr vom Start weg gefahren. Am Ende meines Stints lag ich in Führung, und ich kann mich nicht erinnern, wann das Autofahren mir jemals vorher so viel Spaß gemacht hat.“

Bei einer Wasserdurchfahrt seines Teamkollegen Bret Hartmann schluckte dann die Elektronik Wasser und beendete die sensationelle Erstvorstellung des deutsch-amerikanischen Teams. Aber für Armin war klar: 2007 würde er wieder dabei sein.