• 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • end

2000 Skoda-Werksfahrer

Octavia WRC, Beifahrer Manfred Hiemer,
8 WM-Läufe

Das junge Skoda-Werksteam fährt in seinem zweiten Jahr mit dem Octavia WRC auf Ankommen. Bei sieben Starts in der WM kommt Armin sechsmal ins Ziel. Platz fünf bei der Akropolis Rallye (mit hohem Fieber) sowie siebte Ränge in Monte Carlo und Kenia sind die Ausbeute. Dabei verhindern immer wieder Defekte wie ein abfallender Ladeluftschlauch bei der Monte bessere Ergebnisse. In kleinen Entwicklungsschritten bringt Armin mit seinen Technikern das Auto voran. Das Gewicht sinkt bis an das Limit von 1240 Kilo, der Abstand zur Spitze wird auf rund eine Sekunde pro Kilometer im Vergleich zum Vorjahr halbiert. Bei der Catalunya Rallye fährt Armin die erste WM-Bestzeit im Octavia. Die Stoßdämpfer und die mangelnde Topendleistung des Motors aber bleiben Probleme. Am Ende des Jahres gewinnt Schwarz die Semperit Rallye in Österreich vor seinem Freund und Eisspion Franz Wittmann. Auch beim Race of Champions hat Armin Erfolg: Er gewinnt das Michelin Rally Masters.

Ergebnisse 2000
MC7.
EAK7.
E11.
GR5.
ZYUnfall
I12.
GB13.